Hintergrund betrachten

Juni 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Juli 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

August 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

September 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Oktober 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

November 2021

>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Fashion Labels

Kaska Hass

Kaska Hass
Kaska Hass

Mode ist verrückt. Deshalb sollte man sie nicht zu ernst nehmen. Fröhlich – frech – fein. So sollen meine Kleider scheinen. Ich bin neugierig. Stoffe, Formen, Farben faszinieren mich. Ich beobachte Menschen. Meine Eindrücke wandle ich in Mode um.

1984 lernte ich bei MINX in Würzburg, 1985 entwarf ich Musterkollektionen für Jil Sander in Hamburg, 1989 absolvierte ich eine Schnitttechnikausbildung in Berlin. 1991 bis 1993 erstellte ich meine ersten eigenen Kollektionen und präsentierte sie auf Messen in Berlin. 1993 eröffnete ich einen Laden mit Atelier in Köln und nahm an Messen teil (u.a. CPD, Igedo). Viele meiner Kunden kamen schon damals vom Film, Fernsehen, Theater. Mich selbst fesselt die Bühne. So arbeitete ich 1996 in Köln an einem Theaterprojekt. Ich führte Regie und entwarf die Kostüme für »Eine Zeit in der Hölle«, frei nach Arthur Rimbaud. Über den Dächern von Firenze entwarf ich 1997 eine futuristische Kollektion als Kontrast zu der mich umschlingenden romantischen Atmosphäre. In der Schweiz entwarf und fertigte ich 1997 Bühnenkostüme für Musicals und Tanztheater.

Nach Deutschland zurückgekehrt stellte ich fest, dass die Modebranche nach kreativem Potential schreit, doch ein ganzes Segment – die Hochzeitsmode – von diesem »bunten Treiben« unberührt geblieben ist.

Wo immer ich Hochzeitsmoden sah, empfand ich eine Provokation für fantasievolle, kreative Menschen: allenthalben Uniformität, keine individuelle Ausgestaltung, kein Wagnis! So hatte ich beschlossen, farbigen Wind in die Hochzeitszeremonie zu bringen und sie unserer Zeit entsprechend zu gestalten. 2002 gründete ich das Label traut euch und richtete mein Atelier mit Showroom in Berlin ein. Mit der gleichen Intensität entstanden Couture-Kleider und Anzüge für alle anderen großen Auftritte, individuell von mir entworfen und auf Maß angefertigt. So habe 2010 den Relaunch meiner Firma eingeleitet. Seither heißt sie Kaska Hass Couture. traut euch wird zu Kaska Hass mariage und steht weiterhin für individuelle Hochzeitsmode – grossgender für Sie & Ihn, Sie & Sie, Ihn & Ihn und auch Sie oder Ihn.

Energie, Eigenwillen und keine falsche Etikette – auch meine Passion für die couturige Outfits richtet sich an beide Geschlechter gleichermaßen. Meine Mode soll mitten ins Herz treffen und mit dem zwanglosen Crossover aus Vergangenem und Gegenwärtigem den unverwechselbaren großen Auftritt unterstützen.

Videos

Show-Videos von Kaska Hass

Show-Bilder von Kaska Hass

Messe-Videos von Kaska Hass

Messe-Bilder von Kaska Hass

Showroom-Videos von Kaska Hass

Showroom-Bilder von Kaska Hass

Partie-Videos von Kaska Hass

Partie-Bilder von Kaska Hass